WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Die Rosengartengruppe und das Alpenglühen in den Südtiroler Dolomiten

Die Rosengartengruppe, auf Italienisch Catinaccio und auf Ladinisch Ciadenac, ist eine Dolomitenbergkette im Naturpark Schlern-Rosengarten, die zwischen dem Tiersertal und dem Eggental in Südtirol und dem ladinischen Fassatal im Trentino liegt. Die Rosengartengruppe ist bekannt für ihre roséfarbene Färbung, die bei Sonnenuntergang zum sogenannten Alpenglühen, auf Ladinisch enrosadira führt.

Die Rosengartengruppe ist durchzogen von Nebentälern, wie dem Vael, dem Vajolettal, Udaital, Donatal und Durontal. Zu ihren Gipfeln zählen der Antermoiakogel, die Laurinswand und die Rotwand und der höchste, der Kesselkogel, der 3004 m ü. M. misst und erstmals am 31. August 1872 bestiegen wurde. Zu den bekanntesten Gipfeln des Rosengartens gehören die herrlichen Vajolet-Türme, und zwar der Delagoturm, Stabelerturm, Winklerturm, Nordturm, Hauptturm und Ostturm, sechs Spitzen, die aus der Mitte des Gebirgsstocks emporragen.

Viele Besucher aus aller Welt sind vom Alpenglühen fasziniert und suchen die wissenschaftliche Erklärung für das Phänomen in der Felsformation des Rosengartens oder in der Legende von König Laurin, die einen in die sagenumwobene Welt der Dolomiten entführt.

 

Hier eine Liste der tematisch passenden Artikel:

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: