Für dich ausgewählt:

Saltauserhof Saltauserhof ZUR HOMEPAGE

WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Stilfs und seine Fraktionen Sulden, Trafoi und Gomagoi

Stilfs erscheint dem Besucher wie ein verstecktes, kleines Dorf, das aus einer Gruppe von zusammengekauerten Häusern besteht. Es liegt auf einem steilen, sonnigen Hang und daher heißt es, dass hier selbst die Hühner Steigeisen brauchen.

Das im Skigebiet Vinschgau auf 1.310 m ü. M. gelegene Stilfs umfasst die Fraktionen Sulden, Trafoi und Gomagoi. Das Ortsgebiet gehört zum Nationalpark Stilfserjoch und liegt zu Füßen des gleichnamigen Passes.

Das Panorama vom Stilfserjoch

Das Stilfser Joch ist einer der ältesten Grenzübergänge Europas und wurde auf Geheiß des österreichischen Kaisers Franz I. zwischen 1822 und 1825 errichtet, um den Vinschgau mit Mailand zu verbinden, das damals zu Österreich gehörte. Beauftragt wurde Carlo Donegani, Chefingenieur der Provinz Sondrio, der bereits für den Splügenpass, an der italienisch-schweizerischen Grenze verantwortlich war. Die Bauarbeiten, an denen zahlreiche Arbeiter, Ingenieure und Geologen beteiligt waren, dauerten nur drei Jahre. Früher einmal war das Stilfser Joch, das Schauplatz vieler Konflikte im Ersten Weltkrieg war, das ganze Jahr über geöffnet. Erst nach dem Krieg beschloss man, die Öffnung auf die Sommerzeit zu beschränken.

Nach dem Zweiten Weltkrieg erlangte Stilfs dank der Eröffnung der ersten Sommerskischule auf dem Gletscher Anfang der 1950er Jahre durch Giuseppe Pirovano und seine Frau Giuliana Boerchio, bei Besuchern Bekanntheitsgrad. Heute ist Stilfs einer der berühmtesten Skiorte der Alpen.

Im Sommer findet man in Stilfs viele Radsportler, die natürlich die verschiedenartigen und anstrengenden Steigungen schätzen. 1953 wurde der Ort erstmals in den Streckenverlauf des Giro d'Italia eingebunden, aus dem Fausto Coppi, überall bekannt als „Campionissimo“ siegreich hervorging. Doch selbst im Sommer gibt es in Stilfs noch vereiste Abschnitte und daher wird es immer seltener im Giro d'Italia angefahren.

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: