Für dich ausgewählt:

Saltauserhof Saltauserhof ZUR HOMEPAGE

WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Das Passeiertal

Von der Kurstadt Meran zweigt in nordöstlicher Richtung die Passer ab und erstreckt sich von dort über eine Länge von etwa 38 km in das sogenannte Passeiertal. Östlich des Tals liegen die Sarntaler Alpen und westlich ist es von der Texelgruppe umgeben; über den Jaufenpass ist es darüber hinaus mit dem Eisacktal und über das Timmelsjoch mit Österreich verbunden.

Der in den Naturpark Texelgruppe hineinreichende hintere Teil des Tals, das Hinterpasseier, ist eine fast märchenhaft anmutende Landschaft, die sich durch die umfassend geschützte, intakte Natur und eine traditionsbewusste Bevölkerung auszeichnet. Die Dörfer im hinteren Passeiertal sind Moos, der Hauptort; Stuls, das sonnigste Dorf; das im südlichen Teil gelegene Platt; Pfelders mit seinem Skigebiet und Rabenstein kurz vor dem Timmelsjoch.

Das Panorama vom PasseiertalVernur im Passeiertal

Die Geschichte des Passeiertals geht sehr weit zurück. Schon die Römer hatten eine Straße gebaut, die von Mais, einer Ortschaft in der Nähe von Meran, über das Passeiertal und den Jaufenpass bis nach Sterzing reichte. Dieser Verbindungsweg brachte für das Tal eine enorme wirtschaftliche Entwicklung mit sich.

Einen besonders prägenden Einfluss auf das Leben im Passeiertal hatte das Bergwerk am Schneeberg, das von 1200 bis 1969 in Betrieb war. Im Zusammenhang mit diesem Bergbaugebiet war eine Gemeinde mit Schule, Kirche und Krankenhaus entstanden, in der die Familien der Bergarbeiter lebten.

Interessante und sehenswerte Gebäude im Passeiertal sind die in das 13. Jahrhundert zurückgehenden „Schildhöfe“. Dabei handelt es sich um Bauernhöfe, die jenen Bauern als Belohnung zugesprochen wurden, die für den Landesherren mit Pferd und in Rüstung gekämpft hatten. Außer den Höfen erhielten sie auch Steuerbefreiungen und das Recht zur Jagd und Fischerei.

Mit Ratschings-Jaufen und Pfelders bietet das Passeiertal in der Wintersaison zwei Skigebiete. Beide sind gut erschlossen und erfüllen mit ihren modernen Anlagen auch die Erwartungen der anspruchsvollsten Gäste.

Ob Sie im Urlaub gerne aktiv sind und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten ausnutzen möchten oder ob Sie lieber in Ruhe die Ferien genießen, abseits von der Hektik des Alltags – für Ihren Sommerurlaub ist die Ferienregion Passeiertal das ideale Ziel.

 

Finde andere interessante Dinge in dieser Zone:

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: