WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Ausflugsparadies und bevorzugtes Radsportziel - Aktivsommer im Vinschgau

Wenn der Vinschgau sich grün färbt und der Sommer in seiner Farbenpracht erblüht, dann gehen die Freunde des Aktivurlaubs den unterschiedlichsten Sommersportarten nach. Wanderungen in der Natur oder kulturelle Ausflüge eignen sich hervorragend, um die faszinierenden Orte des Vinschgaus zu entdecken, der sich durch unverfälschte Natur und außergewöhnliche kunsthistorische Schätze auszeichnet. Themenwanderungen oder Spaziergänge entlang der „Kándln“ (alte Bewässerungsrinnen aus Holz) und „Waale“ (alte Bewässerungskanäle in Felsen oder im Boden) ermöglichen nicht nur ein Eintauchen in die grünende Landschaft, sondern gewähren auch einen Einblick in den früheren Lebensstil der Vinschger Bevölkerung.

Doch eine der im Vinschgau am häufigsten praktizierten Sportarten ist zweifelsohne der Radsport, was nicht nur mit dem 80 km umfassenden Radwegnetz zusammenhängt, sondern auch mit dem guten Service und dem hervorragenden Verkehrsnetz, das die von überall kommenden Radler geschickt zu den wichtigsten und schönsten Zielen in der Region begleitet. Tatsächlich herrscht im Vinschgau ein trockenes Klima mit 300 Sonnentagen im Jahr. Von Anfang März bis Ende Oktober können Radsportliebhaber zu herrlichen Zweiradtouren aufbrechen und über die wunderbarsten Wiesen, Gipfel und Täler fahren. Eine Lieblingsroute ist ohne Zweifel die legendäre Römerstraße Via Claudia Augusta, die mit ihrem 80 km langen Radweg für Anfänger und Könner gleichermaßen geeignet ist.

Eigens für Radtouristen wurde die Bikemobilcard konzipiert, eine All-inclusive-Fahrkarte, die Ihnen 3 oder 7 Tage lang die uneingeschränkte Nutzung aller Verkehrsmittel des Südtiroler Verkehrsverbunds und vor allem der Vinschger Bahn erlaubt. Außerdem können Sie an den als Fahrrad-Verleihstation gekennzeichneten Stellen ihr persönliches Fahrrad ausleihen. Das Bequeme daran ist, dass Sie das Fahrrad, ganz nach Belieben, an einer der Haltestellen auf der Strecke Meran - Mals abgeben können. Der Vinschgau hält für Mountainbiker viele Serviceangebote bereit. Man muss nur an die zahlreichen „fahrradfreundlichen“ Unterkünfte denken, die über Fahrradports, private Unterstände für Fahrräder, Waschstationen, Fahrradwerkstätten, reichhaltiges Radlerfrühstück, Einrichtungen zum Trocknen von Kleidung oder erfahrene Führer verfügen, die Sie zu den Aussichtspunkten des Feriengebiets bringen. Wenn Sie auf eigene Faust Rad fahren möchten, dann besorgen Sie sich in Ihrem Hotel oder bei der Information Radkarten, die die entsprechenden Details für Ihre Radtouren enthalten.

Stellen Sie sich darauf ein, den Vinschgau von rechts nach links und von oben nach unten zu durchqueren und mit dem Mountainbike die sprachlichen, kulturellen und landschaftlichen Grenzen dieser faszinierenden Ferienregion Südtirols zu überschreiten.

 

Hier eine Liste der tematisch passenden Artikel:

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: