WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Die Sella Ronda

Die Sella Ronda ist ein Netz aus Skipisten bzw. Straßen, das alljährlich, im Sommer genauso wie im Winter, unzählige Besucher anlockt.

Diese rund um den mächtigen Sellastock führende Panoramastrecke überwindet dank der Liftanlagen, die vier Dolomitentäler miteinander verbinden, vier Dolomitenpässe:

  • Grödnerjoch, 2120 m. ü. M., verbindet Gröden und das Gadertal.

  • Pordoijoch liegt auf einer Höhe von 2239 m und verbindet das Fassatal und Livinallongo del Col di Lana (Buchenstein).

  • Campolongo-Pass auf 1875 m Höhe verbindet Livinallongo del Col di Lana und das Gadertal.

  • Sellajoch, 2240 m. ü. M., verbindet das Fassatal und das Gadertal.

Im Winter ist die Sella Ronda bei Skifahrern ein angesagtes Ziel, denn die Gesamtstrecke bietet mit den Liftanlagen 40 km Skipiste. Man kann sie sowohl im Uhrzeigersinn fahren als auch entgegengesetzt: Die erste Route ist markiert durch die Farbe Orange, sie ist insgesamt eindrucksvoller und führt auf größere Höhen; die zweite Variante, gekennzeichnet durch Grün, bietet dafür mehr Pisten.

In der warmen Jahreszeit hingegen bietet die Sella Ronda eine große Vielfalt an Wandermöglichkeiten in einer wundervollen Natur umgeben von majestätischen Gipfeln.  Auch wenn es noch so heiß ist, lohnt sich sowohl die Strecke im Uhrzeigersinn als auch die entgegengesetzte; für Ausflügler stehen die Liftanlagen sowie der Sallaronda-Bus zur Verfügung.

 

Hier eine Liste der tematisch passenden Artikel:

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: