WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Sehenswürdigkeiten in Bruneck


Die Ursulinenkirche

Die Ursulinenkirche wurde zu Beginn des 15. Jahrhunderts im Stil der Gotik erbaut. Die Krypta der Kirche stammt aus der Zeit um etwa 1410 und ist der älteste Teil des ganzen Klostergebäudes.

Der Soldatenfriedhof von Bruneck

Dieser Friedhof entstand während des Ersten Weltkriegs, um all die Soldaten und Kriegsgefangenen beerdigen zu können, für die es auf dem städtischen Friedhof keinen Platz mehr gab. Der auf einem bewaldeten Hügel gelegene Friedhof wird von einem Damenkomitee betreut und gepflegt.

Der Soldatenfriedhof von Bruneck
Ursulinenkirche Stadtmuseum von Bruneck

Die Kirche St. Katharina auf dem Rain

Die am Schlossberg stehende Kirche ist mit ihrer barocken Doppelzwiebel zusammen mit dem Schloss ein markantes Wahrzeichen der Stadt.

Die Pfarrkirche

In der Pfarrkirche wird ein wertvolles Kruzifix von Michael Pacher aufbewahrt, außerdem die 1983 gebaute Mathis-Orgel, die größte ganz Südtirols. Unweit der Pfarrkirche, in der Mühlgasse, befindet sich ein großes Fassadenfresko.

Die Hl. Geistkirche

In der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Barockkirche befindet sich eine Darstellung der Taufe Christi von Franz Unterberger.

Schloss Bruneck

Der Hauptzugang zum Schloss erfolgt vom Südportal aus, das ursprünglich über eine Zugbrücke erreichbar war. Eine Treppe im Rundturm führt in die höher gelegenen Räume. Im rechten Flügel lagen die bischöflichen Räume, im linken die Wohnung des Schlosshauptmanns und des Personals.

Das Stadtmuseum Bruneck

Das Stadtmuseum Bruneck wurde 1995 in den alten Postställen eröffnet, in denen in früheren Jahrhunderten die Pferde versorgt wurden und die Postkutschen bereitstanden.  Im Erdgeschoss wird die Dauerausstellung spätgotischer Werke von Michael Pacher, von seinem Mitarbeiter Friedrich Pacher und seinen Schülern Simon und Veit von Taisten gezeigt.

 

Hier eine Liste der tematisch passenden Artikel:

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: