WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Archeoparc Schnalstal

Der Archeoparc Schnalstal in Unser Frau erstreckt sich auf einer Höhe von 1.500 m ü. M. Die Anlage besteht aus einem Museum und einem Freigelände. Hier kann man auf einer Höhe von 3.210 m ü. M. die Fundstätte des „Mannes aus dem Eis“, Ötzi besichtigen.

Am 19. September 1991 wurde die mumifizierte Leiche per Zufall von einem Nürnberger Ehepaar entdeckt, da der Gletscher durch die Hitze der Sommermonate beträchtlich geschmolzen war. Es gilt nicht als erwiesen, dass der „Mann aus dem Eis“ tatsächlich in Unser Frau gelebt hat. Unbestritten hingegen ist, dass er einen Teil des Tals durchquert hat und am Tisenjoch verstarb. Die Mumie blieb erhalten, weil Wind und Hochgebirgsluft den Körper austrockneten und dieser in bereits mumifiziertem Zustand dann von Eisschichten eingeschlossen wurde.

Der Archeoparc ist ein gemeinsames Projekt der Gemeinde Schnals, genauer gesagt des Kulturvereins Schnals und der Autonomen Provinz Bozen. Das Museum öffnete am 16. September 2001 seine Pforten.

Auf der drei Ebenen umfassenden Ausstellungsfläche wird im Museum das Neolithikum nachgebildet und gezeigt, wie die Menschen vor 5.300 Jahren lebten, welche Materialien sie kannten und welche Tiere es gab. Das Freilichtmuseum erstreckt sich über 4.000 m2 und bietet authentische Rekonstruktionen von Hütten, Pflanzen, Bäumen und Gräsern, die Ötzi zu seiner Zeit vorfand.

 

Hier eine Liste der tematisch passenden Artikel:

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: