WÄHLEN SIE IHR URLAUBSTHEMA

Wellness Family Design

Die Kirchen in Nals und Umgebung


Die Pfarrkirche zum Hl. Ulrich

Die Pfarrkirche zum Hl. Ulrich wurde im 12. Jh. vom Stift St. Afra in Augsburg gegründet. Von dem ursprünglichen Bau sind heute nur noch der Glockenturm und das gotische Taufbecken mit Inschrift erhalten. Von 1810 bis 1814 wurde die Kirche von Mattäus Wachter, dem Baumeister der Pfarrkirche aus Kaltern umgebaut und später dann durch den Bischof Graf Emanuel von Thun geweiht. Besonderheit der Kirche St. Ulrich, eine der schönsten Barockkirchen der Region, sind die auf das Mittelschiff abgestimmten, leicht konkaven Wände.  Im Innenraum der Kirche kann man zudem eine Reihe wertvoller Fresken bewundern.

Die Herz-Jesu-Kirche

Die Herz-Jesu-Kirche in Sirmian wurde 1843 erbaut.  Diese kleine Kirche ist eines der wenigen Gotteshäuser, die dem Herz Jesu geweiht ist. Die Kirche erscheint von außen schlicht, im Innenraum jedoch befindet sich ein barocker Altar von 1713. Der Glockenturm wurde 1857 fertiggestellt.

Die St. Apollonia-Kirche

Die St. Apollonia-Kirche liegt auf einem Porphyrhügel in Obersirmian. Die Kirche wurde vom 12.-13. Jh. auf einer alten Siedlung errichtet und war ursprünglich dem Hl. Pelagius geweiht. Das aus der Zeit um 1500 stammende Portal der Kirche ist mit einem aus Stein gemeißelten Rahmen versehen.

Die Hl. Kreuzkapelle

Die Hl. Kreuzkapelle war früher die meistbesuchte Kapelle der Gegend. Sie liegt oberhalb des Nalserbacher Hofes auf der nach Prissian führenden Straße, die früher am Kreuzweg entlangführte. In der Kapelle befindet sich ein Kruzifix, dem früher vor allem zur Fastenzeit gehuldigt wurde.

 

Hier eine Liste der tematisch passenden Artikel:

Service und Multimedia:
Events, die du nicht verpassen solltest: